Nachrichten

Was gibt es Neues bei Haus- und Einbaugeräten? Hier und jetzt erfahren Sie es. Von brandneuen, interessanten Produkt-Highlights bis zu Tipps im Umgang mit moderner Technik halten wir Sie an dieser Stelle immer topaktuell auf dem Laufenden.

Profi-Plasmafilter von ORANIER

Luft wird nicht nur sauber, sondern rein.

Gerade bei offenen Küchen ist das Thema Luftreinigung eine besondere Herausforderung, ganz besonders im Umluftbetrieb. Wirkungsvolle Profi-Aktivkohlefilter in Kombination mit hochwertigen Fettfiltern reinigen die Luft zwar von Gerüchen und Fett. Wer aber nicht nur den Geruch ausfiltern will, sondern die Luft wirklich säubern möchte, der greift zum Plasmafilter:

ORANIER bietet den Profi-Plasmafilter für die Dunstabzugshaube und für den Kochfeldabzug an. In der Dunstabzugshaube wird er einfach auf den Luftstutzen aufgesetzt, beim Kochfeldabzug in den Sockelbereich gelegt oder an die Wand montiert und mit Flachkanälen an den Kochfeldabzug angeschlossen.

Eine saubere Sache und wirklich frische Luft

Stecker einstecken und los geht’s: Gelangt die von Fettpartikeln weitgehend gereinigte Luft zum Plasmafilter, versetzt dieser die Geruchsmoleküle mittels elektrischer Spannung in den Plasmazustand. Das bei diesem Vorgang freiwerdende Ozon reinigt die Luft von Küchengerüchen, Bakterien, Viren und Pilzsporen.

Reststoffe neutralisiert der integrierte Aktivkohlefilter zu normalem Sauerstoff. Das Ergebnis ist frische, saubere Raumluft. Toller Nebeneffekt: Durch den Plasmafilter wird die Umluft-Dunstabzugshaube bzw. der Kochfeldabzug im Umluftbetrieb praktisch wartungsfrei, weil kein Wechsel des Aktivkohlefilters mehr notwendig ist.

Waschmaschine in der Küche?

Darauf sollten Sie unbedingt achten

In vielen Haushalten gibt es gar keine andere Möglichkeit: Wo kein Waschkeller, muss die Waschmaschine entweder in der Küche oder im Badezimmer aufgestellt werden. Umso wichtiger ist es dann, ein Gerät zu kaufen, das möglichst leise arbeitet. Ansonsten mag man sich im selben Raum, in dem die Waschmaschine gerade läuft, nur ungern aufhalten. Besonders störend ist so eine Lärmbelästigung, wenn die Maschine in einer Wohnküche steht.

Nicht minder wichtig ist es deswegen, dass die Waschmaschine gerade aufgestellt wird, sodass im Schleudergang keine Unwuchten aufkommen. Unwuchten machen nicht nur Krach, sondern können auch Schäden verursachen. Wird neben oder auf die Waschmaschine noch ein Trockner gestellt, ist es unabdingbar, dass das Gewicht der Waschmaschine auf allen vier Füßen gleich verteilt ist.

In all solchen Fällen sind wir genau die richtigen Fachleute!

 

Grillen auf dem Induktionskochfeld

Wartezeit auf den Sommer überbrücken

Die Grillzeit ist wohl noch nicht so ganz angebrochen, aber wir hätten einen Tipp, wie Sie das Feeling und die leckeren Aromen inhouse produzieren können – ganz ohne Raclette-Gerät und selbst wenn Sie zuhause bloß ein Induktionskochfeld besitzen!

Man sieht es ja schon auf dem Foto: Diese gusseisernen Grillplatten sind wirklich eine Anschaffung wert, sprich richtig hilfreiches Zubehör zum Braten von Steaks und Gemüse, Fisch oder Meeresfrüchten wie auf einem Grill auf dem heimischen Herd! – Mehr Tipps für Ihren Herd gefällig? Wir sind gerne für Sie da!

Wackelnde Waschmaschine

Ursachen für Unwucht

Geht Ihre Waschmaschine beim Schleudern auf Wanderschaft? – Wenn das passiert, haben Sie vielleicht einen nicht zugeknöpften Bettbezug gewaschen, in dem sich jetzt die restliche Wäsche zusammengeknüllt hat und für eine Unwucht sorgt, sodass das Gerät zu wackeln beginnt. Oder die Maschine steht schief – überprüfen Sie dies mit einer Wasserwaage! Oder die Transportsicherungen sind noch drin! Es kann auch daran liegen, dass der Boden teils rutschig oder uneben ist. Probieren Sie es einmal mit einer eigens dafür ausgelegten Gummimatte – immer gerne bei uns melden!

Vakuumiertes hält sehr viel länger

… und hilft obendrein beim Platzsparen

Wussten Sie, dass Vakuumieren nicht nur die Haltbarkeit enorm verlängert, sondern – gerade bei Fleisch – auch zur Geschmacksverbesserung beiträgt!

Vakuumierte Lebensmittel können daneben aber auch platzsparender gelagert werden. Das gilt gerade für Trockenprodukte wie Nüsse, Körner oder Kräuter. Umso wichtiger ist aber die Verzehnfachung der Haltbarkeit unter Luftabschluss. Das gilt erst recht für Tiefgefrorenes oder Gekühltes. Rind, Wild und Schwein sind, vakuumiert verpackt, im Kühlschrank bis zu 30 Tage haltbar, ohne wären es höchstens drei Tage. Gefrorenes Fleisch hält vakuumiert sogar 30 Monate länger als nicht vakuumiertes!

In einer Vakuumierschublade können selbst stark wasserhaltige Früchte und selbst Flüssigkeiten wie Suppen, Soßen oder Getränke problemlos vakuumiert und ggf. gekühlt oder gefroren werden. Perfekt, wenn z.B. nach einer Party viele Getränkereste übrig bleiben …

Zwei besondere Kühlschrank-Typen

Side-by-Side und French-Door-Gerät

Side-by-Side-Kühlschränke bestehen aus zwei Hälften, sind im Grunde zwei separate Geräte im gleichen Format: Kühlschrank und Gefrierschrank stehen nebeneinander mit jeweils einer langen schmalen Tür – einmal mit Tür-Anschlag links, einmal rechts.

Häufig ist ein Trinkwasserspender integriert und manchmal auch ein Eiswürfelspender. In solchen Fällen sollten Sie vor dem Kauf prüfen, ob ein Gerät mit Festwasseranschluss möglich ist. Dies setzt voraus, dass in unmittelbarer Nähe des Standorts ein Wasseranschluss vorhanden ist. Ist das nicht der Fall, nehmen Sie ein Modell mit Wassertank.

Die andere Option wäre ein French-Door-Kühlschrank. Im Unterschied zum Side-by-Side-Modell befindet sich hinter den Doppeltüren ein durchgängiger Innenraum. Vorteil ist hier, dass mehr Platz in der Breite zur Verfügung steht, sodass z.B. problemlos ein Backblech hineinpasst. Der Gefrierbereich befindet sich als großer Auszug darunter.

Sprachsteuerung

Geräte per Zuruf bedienen

Vernetzungsfähige Hausgeräte sind jetzt zunehmend auch per Sprache steuerbar – in Kombination mit einem Smart Speaker. Besonders praktisch ist, wenn sich das Gerät auf Zuruf öffnet und schließt – dann z.B. wenn ein Backblech, voll mit ausgestochenen Keksteiglingen, in den Ofen geschoben werden soll. Lässt sich die Ofenklappe in so einer Situation per Sprachbefehl öffnen, braucht das Blech nicht vorher noch irgendwo abgestellt zu werden, um die Hände zum manuellen Öffnen frei zu bekommen.

Das Gleiche gilt für den Kühlschrank: Wie oft hat man keine Hand frei oder aber keine sauberen Hände, benötigt unterm Kochen oder Kneten aber noch eine Zitrone oder Milch. Dann hilft „Kühlschrank, öffne dich“, und dabei auch, Fingerabdrücke zu vermeiden. Ganz besonders bei grifflosen Fronten zahlen sich per Sprachsteuerung auf- und zumachbare Kühlschränke besonders aus, ersparen sie doch letztlich hinterher Putzarbeit.

Weihnachtswünsche

... für bessere Haus- und Küchentechnik?

Wie lange wünschen Sie sich schon einen schickeren Wasserkocher, eine Filteranlage, Teigknetmaschine, einen neuen Trockner oder einen Kühlschrank mit integriertem Eiswürfelspender??? – Noch haben Sie Zeit, das ganz schnell auf Ihren Wunschzettel zu schreiben! Der Weihnachtsmann fährt dieses Jahr mit einem extra großen Schlitten bei uns vor. Also dann mal losgewünscht!! Wir drücken die Daumen, dass Ihre Wünsche in Erfüllung gehen :-)

Weinlager- und Weinklimaschrank

Kennen Sie den Unterschied?

Weinklimaschrank, Weintemperierschrank oder Weinkühlschrank? – Dasselbe ist es nicht! Weintemperier- und Weinklimaschränke dienen eher dazu, den Wein kurzfristig auf die gewünschte Temperatur zu bekommen. Wer ein Gerät sucht, um Weine langfristig zu lagern, ist dagegen mit einem Weinlagerschrank besser bedient, denn erstens können hier parallel unterschiedliche Temperaturzonen eingestellt werden, zweitens ist hier auch die richtige Luftfeuchtigkeit garantiert, drittens hält die Glastür UV-Strahlung ab.

Recycelte Putz-Utensilien

Aus wiederverwertetem Abfall

Auch dafür lohnt sich das Müllsortieren: Recycling-Mikrofasertücher bestehen zu 100 Prozent aus Kunststoff-Getränkeflaschen. Recycling-Küchentücher sind aus Altpapier und ersparen Millionen gefällter Bäume. Topfreiniger aus Edelstahl, sogenannte Scheuerspiralen, werden aus Metallresten gewickelt. Auch Kupfer kann zu 100 Prozent recycelt werden: Kupferschwämme eignen sich besonders gut zum Reinigen stark verschmutzter Töpfe. Sie verkratzen diese nicht und haben durch das Kupfer sogar antibakterielle Eigenschaften.

Saugstarke und langlebige Bodenreinigungstüchter gibt es auch aus recycelter Baumwolle. Das verbraucht viel weniger Umweltressourcen als zum Anbau der Baumwolle nötig wäre. Ganz besonders der Wasserverbrauch ist beim Recycling von Baumwolle sehr viel geringer. In Summe spart eine Tonne Recycling-Baumwolle gegenüber neu gewonnener 765.000 Liter Wasser. Und gerade Baumwolle wird ja häufig in solchen Ländern angebaut, in denen das Wasser ohnehin knapp ist. Ohne den Baumwollanbau könnten diese landwirtschaftlichen Flächen außerdem für Nahrung genutzt werden.